1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Landespräventionsrat Sachsen (LPR SN)

DDPT23 in Dresden

(© DPT)

anmelden und beim größten europäischen Präventionskongress DPT23 in Dresden dabei sein: www.praeventionstag.de 

Prävention im Team – PiT Leipzig startet durch

PiT-Symbolbild

Prävention für Kinder, Jugendliche und Erwachsene: vernetzen sowie wirkungsvoll gestalten
(© LPR J. Dauterstedt)

Die 38. gemeinsame Sicherheitskonferenz des Kommunalen Präventionsrates Leipzig (KPR), der Stadt Leipzig und der Polizeidirektion Leipzig hat am 11. Dezember 2017 das Thema Kinder- und Jugendkriminalität in den Fokus gesetzt. Die Präventionsaktivitäten sollen zukünftig mit Unterstützung des LPR im Arbeitsansatz "Prävention im Team" (PiT) gebündelt werden, um Kinder- und Jugendkriminalität in Leipzig vorzubeugen. Eine mögliche Strategie ist ... (mehr)

Fachkraft für Kriminalprävention (Beccaria) – 5. Durchgang startet im September 2017

Beccaria-Programm

(© LPR)

Jetzt anmelden!

Zum mittlerweile fünften Mal wird das Beccaria-Qualifizierungsprogramm „Fachkraft für Kriminalprävention“ angeboten: Ziel der Weiterbildung ist es, Akteure aus dem polizeilichen, kommunalen, schulischen und sozialen Bereich in ihrer Präventionsarbeit zu stärken und zu unterstützen: Wie funktioniert (Kriminal-)Prävention? Wie plane ich wirksame Projekte, wie führe ich diese durch und überprüfe sie? Dazu werden die Teilnehmer in vier Modulen dahingehend qualifiziert, kriminologische Theorien und empirische Untersuchungen kritisch zu bewerten, Präventionsprojekte zu entwickeln und Methoden des Projektmanagements entsprechend anzuwenden sowie das gewonnene Wissen praktisch einzusetzen. Mehrwert ist dabei auch die Zusammenarbeit und Vernetzung der verschiedenen Präventionsbereiche und -akteure.

Die Module finden an jeweils zwei Wochenenden zu folgenden Terminen statt:

  • Modul 1 – Kriminologie (Sylvette Hinz, Sven Hartenstein; Kriminologischer Dienst Sachsen)
    22./23. September 2017 & 20./21. Oktober 2017
  • Modul 2 – Kriminalprävention (Anja Herold-Beckmann; Geschäftsstelle Landespräventionsrat)
    24./25. November 2017 & 19./20. Januar 2018
  • Modul 3 – Projektmanagement (Ricardo Glaser; Sozialwissenschaftliche Forschung und Beratung)
    9./10. März 2018 & 13./14. April 2018
  • Modul 4 – Projektbegleitung (Ricardo Glaser, Sozialwissenschaftliche Forschung und Beratung)
    25./26. Mai 2018 & 22./23. Juni 2018

Beginn der Fortbildung ist jeweils freitags um 13:30 Uhr, sie endet samstags um 16:30 Uhr. Die Tagungsgebühren konnten erneut auf dem Vorjahresniveau gehalten werden und belaufen sich auf 150,- Euro pro Modul. Veranstaltungsort ist das Haus Grillensee in 04683 Naunhof.

Die verbindliche Anmeldung erfolgt über den Anmeldebogen, der ausgefüllt per E-Mail (landespraeventionsrat@smi.sachsen.de), Fax (0351-564 3099) oder auf dem Postweg (SMI, Landespräventionsrat Sachsen, 01095 Dresden) eingereicht wird.

Alles Weitere erfahren Sie unter http://www.lpr.sachsen.de/23629.htm und bei Anja Herold-Beckmann (anja.herold-beckmann@smi.sachsen.de, 0351-564 3097).

Das Beccaria-Programm wurde vom Landespräventionsrat Niedersachsen entwickelt. Wir danken dem LPR Niedersachsen für die freundliche Kooperation und die Möglichkeit, das Programm seit 2013 auch in Sachsen anbieten zu können.  

APro-Film jeden Mi. neue Folge

(© LPR)

„Der Hass hat mich angewidert, hat mich krank gemacht. Ich wollte nicht mehr wütend sein“, sagt Enrico. Er ist ein ehemaliger Neonazi aus Sachsen und erzählt im Filmprojekt „Blick zurück – Reflexionen eines Aussteigers“, wie er in die rechtsextremistische Szene kam, wie er diese erlebte, was ihn veranlasste, seine menschenfeindliche Ideologie zu hinterfragen und schließlich auszusteigen. Ab sofort läuft 11 Wochen jeden Mittwoch ab 13 Uhr eine neue Folge. Schauen Sie rein:

https://www.facebook.com/aussteigerprogramm.Sachsen
YouTube-Kanal Aussteigerprogramm Sachsen

Prävention im Team (PiT) Chemnitz schließt Kooperationsvereinbarung

feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung PiT Chemnitz

feierliche Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung PiT Chemnitz
(© Stadt Chemnitz)

Prävention im Team (PiT), der behördenübergreifende Arbeitsansatz, um Prävention in ganz Sachsen optimal zu gestalten, findet weiter Verbreitung. Nunmehr wurde auch für PiT Chemnitz die entsprechende Kooperationserklärung unterzeichnet und damit die Zusammenarbeit auf eine neue Stufe gehoben. Sachsenfernsehen hat eine Beitrag von der Unterzeichnung online: Link zum TV-Beitrag
Mehr zu PiT finden Sie hier

Marginalspalte


Logo Landespräventionsrat

Logo Männerberatungsnetzwerk

    Datenbank empfohlener Präventionsprogramme

    Illustration zu "Grüne Liste Prävention"

      Kontakt:

      Geschäftsstelle des LPR

      • SymbolBesucheradresse:
        Wilhelm-Buck-Straße 4
        01097 Dresden
      • SymbolPostanschrift:
        Sächsisches Staatsministerium des Innern
        Landespräventionsrat
        01095 Dresden
      • SymbolTelefon:
        (+49) (0)351-5 64 30 90
      • SymbolTelefax:
        (+49) (0)351-5 64 30 99
      • SymbolE-Mail
      © Sächsisches Staatsministerium des Innern