1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Gemeinwesenarbeit

Arbeitsgruppe Gemeinwesenorientierte Prävention

Damit Prävention vor Ort umfassend wirken kann, muss sie auf lokale Bedürfnisse zugeschnitten sein. Gemeinwesenorientierte Prävention will deshalb die Menschen eines Gemeinwesens, zum Beispiel eines Stadtteils, einer Kommune oder eines Landkreises, dabei unterstützen, ihre präventiven Anliegen  und Aufgabenstellungen selbst besser vertreten zu können. Subjektiv geht es um die Linderung, Verhinderung oder Beseitigung der Probleme von Menschen, die in einem definierbaren geografischen Raum leben. Im Vordergrund steht daher die Verknüpfung von sozialen Zielen mit ökonomischen, räumlichen, baulichen, ökologischen, rechtlichen und kulturellen Rahmenbedingungen.   

Der unterschiedliche präventive Handlungsbedarf in Städten, Gemeinden und Landkreisen rechtfertigt eine differenzierte Zusammenarbeit, Beratung und Unterstützung vorhandener kommunalpräventiver Gremien und lokaler Netzwerke der Präventionsarbeit.  Der Landespräventionsrat stellt sich dieser Herausforderung und hat dazu im September 2009 die Arbeitsgruppe "Gemeinwesenorientierte Prävention"  gegründet.

In einem ersten Schritt werden ab 2010 in allen Landkreisen und Kreisfreien Städten Regionalkonferenzen durchgeführt, bei denen regionale Präventionsschwerpunkte definiert und mit den Beteiligten erörtert werden. In der Folge sollen vorhandene persönliche und soziale Ressourcen aktiviert, genutzt und gestärkt werden.

Mehr über die beteiligten Institutionen erfahren Sie unter dem Menüpunkt "Mitglieder".

 

Marginalspalte


Logo Landespräventionsrat

Ansprechpartnerin:

Anja Herold-Beckmann

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 4
    01097 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 97
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 99
  • SymbolE-Mail

Kontakt:

Geschäftsstelle des LPR

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Landespräventionsrat
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 90
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 99
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern