1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Unterarbeitsgruppe Polizeiliches Handeln

Ziele und Aufgaben

 

  • Gewährleistung eines professionellen, landesweit gleichen Vorgehens der Polizei in Fällen häuslicher Gewalt und Stalking im Interesse der Betroffenen und im Sinne eines nachhaltigen Opferschutzes unter Zugrundelegung einheitlicher Standards und Handlungsanleitungen im Polizeibereich
  • Prüfung von Aus- und Fortbildungsdefiziten und -bedarf sowie Formulierung entsprechender Empfehlungen an die Aus- und Fortbildungsstätten
  • Prüfung der Tragfähigkeit der bestehenden Kooperationsvereinbarungen zwischen den Polizeidienststellen und den Interventions- und Koordinierungsstellen sowie der Zusammenarbeit mit den Täterberatungsstellen
  • Förderung der lokalen Netzwerkarbeit
  • Intervention bei Problemen in der interdisziplinären Zusammenarbeit, die lokal nicht gelöst werden können
  • Unterstützung des Landeskriminalamtes (LKA) in seiner Funktion als Zentralstelle für polizeiliche Prävention und des polizeilichen Opferschutzes

Mitglieder

Stand: Dezember 2013

Marginalspalte


Logo LPR

Ansprechpartnerin:

Christina Kynast

Kontakt:

Geschäftsstelle des LPR

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Landespräventionsrat
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 90
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 99
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern