1. Navigation
  2. Inhalt
  3. Herausgeber
Inhalt

Förderung

Staatsregierung stärkt kommunale Präventionsarbeit

Flyer-Titel Beccaria

neben der Förderung werden die Kommunen auch durch die Beccaria-Fortbildung unterstützt
(© LPR)

Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider: „Bedarfsorientierte Prävention vor Ort und das Sicherheitsgefühl unserer Bürger stärken“

Das Kabinett hat in seiner heutigen Sitzung [29. Mai 2018] die Richtlinie Kommunale Prävention des Staatsministeriums des Innern beschlossen. Damit schafft die Staatsregierung die förderrechtliche Grundlage, um Kommunen bei der Initiierung und Etablierung von Präventionsgremien und bei der Unterstützung konkreter Projekte zur Kriminalitätsvorbeugung sowie zur Erhöhung des Sicherheitsgefühls der Bürger finanziell unter die Arme zu greifen und Anreize zu eigener Initiative zu schaffen. Im Doppelhaushalt 2019/20 sollen hierfür insgesamt 140.000 Euro bereitstehen. „Unsere Kommunen bekommen damit die Möglichkeit, wirkungsvolle und für ihre Bedarfe maßgeschneiderte Präventionskonzepte zu entwickeln und umzusetzen, um negativen Entwicklungen effektiv entgegen zu wirken und ein lebenswertes Gemeinweisen zu etablieren“, sagte Innenstaatssekretär Prof. Dr. Günther Schneider heute in Dresden. „Diese Richtlinie soll die Initialzündung für eigene weitere Aktivitäten der kommunalen Ebene sowie für ihre Vernetzung mit Akteuren und Sicherheitsbehörden vor Ort sein“, sagte Schneider. Förderfähig sind beispielsweise [mehr]

Marginalspalte

Kontakt:

DPT23-Banner_quadrat

Geschäftsstelle des LPR

  • SymbolBesucheradresse:
    Wilhelm-Buck-Straße 4
    01097 Dresden
  • SymbolPostanschrift:
    Sächsisches Staatsministerium des Innern
    Landespräventionsrat
    01095 Dresden
  • SymbolTelefon:
    (+49) (0)351-5 64 30 90
  • SymbolTelefax:
    (+49) (0)351-5 64 30 99
  • SymbolE-Mail
© Sächsisches Staatsministerium des Innern